Führst du dein Leben – oder funktionierst du nur?

Vor vielen Jahren hatte ich einen schweren Verkehrsunfall mit starken Kopfverletzungen. Als ich von einer kurzen Bewusstlosigkeit wieder wach wurde, strömte das Blut auf beiden Seiten aus meinem Kopf. Ersthelfer wickelten mir Handtücher um den Kopf. Als ich im Krankenwagen lag, hatte ich das Gefühl, gleich ist es „vorbei“. Gleich gehen die Lichter aus.

Und jetzt? Habe ich eigentlich wirklich gelebt?
Mir wurde bewusst: Dieses Leben kann jederzeit zu Ende sein – nicht in 20 oder 40 Jahren – es kann schon heute oder morgen passieren!

Nach zwei Operationen am Kopf, Aufenthalt auf der Neurologie und einem halben Jahr „Zwangspause“ musste ich fast ganz von vorne anfangen.

Seitdem ist sehr viel in meinem Leben passiert. Ich war nicht bereit, den Bürojob mein ganzes Leben weiter zu machen. Ich habe vieles ausprobiert. Mein Leben ist seitdem sehr „lebendig“, jeden Tag neu und spannend. Und… es macht mir große Freude, Menschen zu inspirieren.


Anzeige

rg400x400

Führst du dein Leben – oder funktionierst du nur?

Viele führen ihr Leben nicht, sondern sie funktionieren, ertragen, versuchen irgendwie „über die Runden zu kommen“, sich durchzuschlagen bis zum nächsten Urlaub oder bis zur Rente…

 

Kennst du diese Situation:

  • Hast du Angst, dass du irgendwann das Gefühl haben könntest, gar nicht „richtig“ gelebt zu haben?
  • Hast du manchmal das Gefühl, die Zeit zerrinnt dir durch die Finger?
  • Es bleibt irgendwie nie die Zeit, die schönen Dinge des Lebens zu genießen?

Führen bedeutet:
Steuern, die Richtung angeben, lenken, vorangehen, etwas bewirken!
Wie ein Künstler, der den Pinsel führt und ein Kunstwerk erschafft –
weil er es so will!

Jeder Tag deines Lebens ist wie eine leere Leinwand.
Welches Kunstwerk möchtest du darauf erschaffen?
Was möchtest du tun, um dein Leben etwas bewusster zu „führen“?

Was wäre wenn…

  • du endlich anfängst, dein Leben zu „führen“?
  • du nicht mehr das Gefühl hast, das Leben rennt an dir vorbei – weil du HEUTE das tust, was dir wirklich Freude macht?
  • du das Gefühl hast, jeden Tag etwas Sinnvolles zu tun?
  • du dich lebendiger fühlst, als jemals zuvor?

Verschiebe dein Leben nicht auf „irgendwann“.
Fange heute an, mehr zu „leben“ – lebendiger zu sein als jemals zuvor.

Wenn du möchtest, dann frage dich:

  • Was tust du den ganzen Tag?
  • Ist es das, was du wirklich willst?
  • Was langweilt oder nervt dich? / Was willst du nicht mehr tun?
  • Was ist das Schlimmste, das passieren kann, wenn du etwas veränderst?
  • Was willst du wirklich?
  • Wie kannst du mehr Raum schaffen für ein lebendiges und erfülltes Leben?
  • Was ist noch alles möglich in deinem Leben?

Das Thema interessiert dich? Dann melde dich für unser kostenloses Webinar an.

rg_autowebinar_450

4 Comments

  • xy

    Reply Reply 26. April 2016

    Hallo Herrn Andes,

    ich arbeite selbständig genau in dem Bereich, der mich a) am meisten interessiert und fasziniert b) der mein wahres Herzensprojekt ist und den ich voller Leidenschaft und Hingabe ausübe. Ich bin super ausgebildet, verfüge unter reichlich Lebenserfahrung, habe lange Zeit in diesem Bereich ehrenamtlich mit großartigem Feedback gearbeitet und trotzdem bleibt der richtige Erfolg aus. Ich bin alleinerziehende Mutter von drei Kindern (22,21 und 9 J.), habe lange Zeit beruflich ausgesetzt (traditionelles Familienmodell, Pflege von erkrankten Familienangehörigen etc.) und stand nach über 20 Jahren Partnerschaft nicht nur vor den Trümmern meiner Ehe und Familie sondern auch im finanziellen AUS. Meine finanziellen Mittel sind bescheiden, um es mal nett auszudrücken.
    Ich habe zig Kurse, Webinare besucht, zig Bücher gelesen und trotzdem gelingt mir hier nicht der Durchbruch. (Wäre aber nötig!. Haben Sie hierzu eine Idee?

    Viele Grüße
    Gina

    • Wolfram Andes

      Reply Reply 26. April 2016

      Liebe Gina, das Wichtigste ist die Umsetzung. Schritt für Schritt. In der Regel behindern unbewusste Glaubenssätze den Erfolg. Kennst du http://formel7.de/ – damit kannst du u.a. an deinen Glaubenssätze arbeiten. Am besten ist natürlich ein persönliches Coachinggespräch, denn man sieht oft die eigenen Dinge nicht selbst.

  • marianne wögerer

    Reply Reply 26. April 2016

    Danke Wolfram, dass Du mir immer wieder die Chance gibst erfolgreich zuwerden, ich bin eigentlich schon durch die Hölle gegangen, gesundheitlich, finanziell, familiär usw.
    Aber ich will die erfolgreichste Frau in Network Marketing sein.
    lg marianne

  • Helmut Josef Dick

    Reply Reply 23. Juni 2016

    Hallo Herr Andes,
    Sie können sich erinnern, wir haben uns anlässlich einer ZV in St.Goar kennengelernt (Objekt Boppard). Jetzt frage ich mich immer, was Sie mir genau mit Ihren emails sagen wollen.

    Da Sie a)nicht die Kirche sind und b) auch Einnahmen generieren wollen/müssen, interessiert mich Ihr Konzept und ich frage mich und jetzt Sie, ob sich da für mich eine Möglichkeit bietet, Ihr Konzept zu unterstützen und damit ebenfalls Geld zu verdienen.

    Aufgrund meiner Lebenserfahrung habe ich auch einiges zu erzählen, was wirklich spannend ist (Nur mal im Bezug auf Ihre letzte mail),
    usw..

    Würde mich freuen, von Ihnen zu hören-

    Beste Grüße aus Halsenbach Helmut Dick

Leave A Response

* Denotes Required Field